IBC: SES präsentiert zwei Ultra HD Sender mit HEVC (H.265)

0
SES Astra Satellite
SES testet 8K-Fernsehübertragungen via Satellit auf seinen Industry Days

Genauso wie auf der IFA 2013 in Berlin ist auch auf der IBC in Amsterdam UltraHD das große Thema. Der luxemburgische Satellitenbetreiber SES präsentiert daher auf der Messe zwei Demo-Sender, die im neuen Videokompressionsstandard HEVC 4K-Inhalte übertragen werden. Gemeinsam mit einigen Partnen werden an seinem Messestand zwei Ultra-HD-Sender vorgeführt. Diese sollen mit Hilfe des neuen Standards HEVC, auch als H.265 bekannt, 4K-Inhalte streamen.

Einer der beiden Sender, bei welchem SES mit Harmonic und dem deutschen Pay-TV-Anbieter SKY zusammenarbeitet, stellt Bilder von Sportveranstaltungen, Filme und Dokumentationen in Ultra-HD-Auflösung bereit. Wiedergegeben werden können diese Inhalte über die ersten 4K-tauglichen Set-Top-Boxen von Humax und Technicolor. Die ersten Bilder auf der Messe wurden auf einem Sony Ultra-HD TV präsentiert.

Der zweite Kanal, betreut durch das Fraunhofer Heinrich Hertz Institut, zeigt 4K-Bilder die im HEVC-Standard und mit höherer Bildrate übertragen werden. H.265 ermöglcht es, Videosignale bei selber Qualität mit der Hälfte des Datenverbrauches von H.264 zu streamen. Beide Kanäle sind über die Orbitalposition 19,2 Grad Ost zu erreichen.

Zu sehen sind die Demokanäle auf der IBC in Amsterdam an Stand B51 in Halle 1.

Via: digitalfernsehen.de

IBC: SES präsentiert zwei Ultra HD Sender mit HEVC (H.265)
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here