Kodi v18 Leia startet mit der vierten Beta durch

0
Kodi v18 Leia Beta 4
Kodi v18 Leia geht in die vierte Beta

Diese Woche ist die mittlerweile vierte Beta zu Kodi v18 Leia erschienen. Die vielseitige Software ist die Basis vieler Multimedia-Schaltzentralen. Mit der Veröffentlichung der neuen Preview-Version rückt natürlich auch das Erscheinen des finalen Programms immer näher.


Anzeige

Anfang Oktober war die dritte Beta zu Kodi v18 erschienen, so dass der Abstand zur nun herunterladbaren, vierten Beta nicht einmal einen Monat beträgt. Die zweite Beta ging Anfang September an den Start, während die erste Beta im August ins Rennen geschickt wurde. Bei der vierten Beta liegt mittlerweile der Fokus darauf Fehler zu beheben und die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Um neue Features geht es zum aktuellen Zeitpunkt also nicht mehr.

Die Entwickler erinnern daran, dass es sich bei Kodi v18 Leia derzeit aber immer noch um eine Beta handele, was nunmal naturgemäß auch dazu führe, dass Fehler enthalten seien. Wer sich also entscheidet die Software anzutesten, dem empfiehlt man eine Sicherung aller relevanten Dateien. Ein Changelog stellt man dabei an dieser Stelle zur Verfügung, denn es wurden schier endlose Kleinigkeiten angepasst.

Hervorgehoben wird, dass man z. B. die Bedienung mit Controllern verbessert habe. Zudem haben die Entwickler einen Bug ausgemerzt, welcher bei Playlisten mit sowohl Audio- als auch Videodateien zu Wiedergabeproblemen führen konnte. Auch potentielle Abstürze beim Beenden des Programms sollen nun der Vergangenheit angehören. Die NFS Library steht nun außerdem bei der Version 3.0. Insgesamt wurde der Code aber stark aufgeräumt.

Kodi v18 Leia setzt in der vierten Beta auf mehr Stabilität

Generell soll die vierte Beta die Stabilität von Kodi v18 gehörig erhöhen. Aktuell könnt ihr folgende Skins in Verbindung mit der Beta verwenden: Adnoic, Aeon Nox 5, Andromeda, Black Glass Nova, Chroma, Confluence, fTV, Grid, Mimic, Nebula, Omni, Rapier, Sio2 und Xperience1080. Eine weitere Neuerung hinter den Kulissen liegt darin, dass man auf Python 3 umstellen will. Aktuelle Kodi-Versionen setzen noch auf Python 2.7. Allerdings will man den Interpreter für Python erst ab Kodi 19 auf die Version 3 umstellen. Das ist also vorerst noch Zukunftsmusik.

Entwicklern will man aber auch von Kodi v18 Test-Builds mit einem Python-3-Interpreter zur Verfügung stellen. Das soll die Umstellung erleichtern. Wann die finale Version von Kodi v18 erscheinen soll, ist unterdessen immer noch offen. Da wollen sich die Entwickler noch nicht auf einen Zeitrahmen festlegen, weil man erst die weiteren Rückmeldungen zur vierten Beta abwarten möchte.

Kodi v18 Leia startet mit der vierten Beta durch
5 (100%) 3 Bewertung[en]
QUELLEKodi
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here